Estricharbeiten in Düsseldorf

Alles Rund um die Estricharbeiten

icon-2.png

Estricharbeiten

Im Keller, der Garage, aber auch in Wohnräumen kann Beton Estrich direkt als Bodenbelag oder als Untergrund für einen anderen Belag dienen. Zu den Arbeiten rund um den Estrich gehört das Einbringen der unterschiedlichen Estricharten. Nach dem Vorbereiten des Untergrundes wird gereinigt, abgedichtet, ein Voranstrich aufgetragen und es werden eventuelle Trenn-, Sperr- oder Gleitschichten eingebracht. Hier erfahren Sie was alles zu Estricharbeiten gehört, und was es heißt, Estrich zu gießen oder Estrich zu verlegen.

Für einen ordentlichen Fußboden unabdingbar

Sowohl in einem Neubau als auch bei der Sanierung von Wohnräumen ist Estrich ein Untergrund für sämtliche Fußbodenbeläge. Er kann aber auch als Sichtestrich selbst ein Fußbodenbelag sein. In unterschiedlichen Ausführungen wird dieser korrekt vom ausgebildeten Fachmann hergestellt. Der bekannteste Estrich ist dabei der sogenannte Zementestrich. Dieser wird dank seiner hervorragenden Eigenschaften sowohl im Außen-, als auch im Innenbereich verwendet. Sowohl bei der Sanierung als auch im Neubau wird fugenloser und fester Fußboden aus Estrich genutzt. Dieser gleicht sämtliche Höhenunterschiede und Unebenheiten aus und ist damit entweder selbst Bodenbelag oder trägt einen solchen. Er kann entweder aus Estrichmörtel, einer feuchten und zähen Masse bestehen, oder aus festen Platten, dem sogenannten Trockenestrich.

Estricharten: Auf den späteren Einsatz kommt es an

Für viele Verwendungen gibt es spezielle Estricharten: Er kann feucht, trocken oder schwimmend eingebracht werden. Welche Art im speziellen Fall gewählt wird, hängt vom Einsatz und der späteren Funktion ab. Generell unterscheidet der Fachmann die Estricharten nach der Verlegeart, der Einbauweise und dem genutzten Bindemittel. Es gibt Fertigteilestrich oder Trockenestrich, es gibt auf der Baustelle angemischten Baustellenestrich und es gibt Fließestrich. Zu den Estricharbeiten gehören aber nicht nur das Estrich gießen oder Estrich verlegen, sondern auch das Einbringen einer Feuchtesperre beim Beton Estrich, ebenso Trittschall- und Wärmedämmung.

Gleich nach dem Rohbau beginnen die Estricharbeiten

Ist der Rohbau fertig, beginnen die Estricharbeiten. Weil die Oberfläche der Bodenplatte und der Geschossdecke sowohl noch etwas uneben als auch nicht ganz so schön ist, dient der Estrich als Deckschicht. Während er in Keller oder Garage nur versiegelt wird und sichtbar bleibt, kommt in den Wohnräumen in aller Regel Parkett, Laminat, Teppich oder Fliesen darauf. Mit den Estricharbeiten wird also eine Nutzschicht auf den Boden aufgebracht, die Unebenheiten ausgleicht. Das gilt in jedem Fall, ob er später von einem Bodenbelag bedeckt wird oder ob er als Sichtestrich sichtbar bleibt. Basis für die Estricharbeiten bildet in jedem Fall ein ordnungsgemäß hergestellter Boden, entweder als Geschossdecke aus Beton oder Holz oder als Bodenplatte. Von der später geplanten Belastung und Nutzung hängt es ab, wie der Boden selbst aufgebaut wird.

Estricharbeiten in Keller und Garage

Für Keller und Garage wird ein belastungsfähiger Verbundestrich hergestellt. Schließlich muss ein Garagenboden Lasten und Umwelteinflüsse aushalten. Wird dieser aus Zementestrich gefertigt, muss dieser mit einem Anstrich oder Fliesen versiegelt werden. Nur dann ist er gegen die Weichmacher der Reifen und salziges Schmelzwasser im Winter ausreichend geschützt. Auch ein Gussasphaltestrich ist möglich. Werden Keller oder Garage nicht gedämmt, müssen eventuell zunächst größere Unebenheiten ausgeglichen werden. Anschließend wird die Estrichschicht direkt auf die Bodenplatte gebracht.

Estricharbeiten in Wohnräumen

Bei Wohnräumen gehört zu den Estricharbeiten das Einbringen von Feuchtigkeitssperre und Wärmedämmung unter der Estrichschicht. Daher werden zuerst Bahnen aus Bitumen auf die Bodenplatte, dann die Dämmung und darauf Estrichpapier oder eine andere Trennschicht verlegt. Anschließend wird die eigentliche Estrichschicht verlegt, in der Regel schwimmend. Damit ist auch der notwendige Schallschutz gewährleistet. Wird eine Fußbodenheizung eingebaut, kommen die dafür notwendigen Rohrleitungen auf die Trennschicht. Ein wärmeleitender Gussasphalt- oder Faserestrich wird anschließend aufgebracht. Auf einer Holzdecke im Altbau oder manchen Neubauten wird ein Trockenestrich eingebaut. Dieser ist wesentlich leichter und sofort begehbar.
Verkleidung der Außenwände mit Natur-Klinkersteine

Fassade mit Natur-Klinkersteinen

Dienstleistung: Verkleidung der Außenwände mit Natur-Klinkersteine
Datum:
Wohnungsrenovierung von Gio Hausservice

Wohnungsrenovierung

Dienstleistung: Komplette Renovierung einer 2-Zimmer Wohnung
Datum:
Deckenabhängung in Düsseldorf von Gio Hausservice

Renovierung der Decke

Dienstleistung: Deckenabhängung in Düsseldorf
Datum:
Anbringung einer Rasterdecke in einer Apotheke

Aptheken Renovierung

Dienstleistung: Anbringung einer Rasterdecke inklusive Beleuchtung
Datum:
Deckenabhängung in Mülheim an der Ruhr

Renovierung der Decke

Dienstleistung: Deckenabhängung in Mülheim an der Ruhr
Datum:
Badezimmerrenovierung in Köln von Gio Hausservice

Badezimmer Renovierung

Dienstleistung: Fliesen legen über 3,500 qm in Köln Mülheim
Datum:
Terassenverlegung von Gio Hausservice

Renovierung Außenbereich

Dienstleistung: Terassenverlegung und Gartenverschönerung in Kerken
Datum:

Trockenbau

Datum: